Cybersecurity Conference 2019 – mIT SICHERHEIT ein spannendes Programm

Wie die Zahlen des Bundeskriminalamts zeigen, steigt die Anzahl der Cybercrime-Fälle in den vergangenen Jahren dramatisch. Die eigene virtuelle Sicherheit ist wichtiger denn je und wird von allen Seiten heiß diskutiert. Nicht zuletzt aus diesem Grund entschied sich der Veranstalter, SAMA PARTNERS, die Cybersecurity Conference auch in diesem Jahr wieder auf zwei volle Tage auszudehnen, um verschiedene Schwerpunkte zu setzen und die brisantesten Themen diskutieren zu können.

Der erste Tag, welcher auf den 24. Oktober fällt, wird auch in diesem Jahr der sogenannte „Unternehmenstag“ sein. Ab 09.30 Uhr bis hin in die Abendstunden wird sich im Barockschloss Mannheim alles rund um die IT-Sicherheit von Unternehmen drehen, wobei am Vormittag der Themenschwerpunkt auf der aktuellen Bedrohungslage liegt.

Im Anschluss an eine kurze Mittagspause, in der natürlich für das leibliche Wohl gesorgt sein wird, steht die zweite Tageshälfte unter dem Motto „Security & Privacy per Gesetz“. Am späten Nachmittag erfolgt dann der, von den Studenten heiß ersehnte, Startschuss zum „Capture the Flag“-Turnier. Die Studenten des Bachelorstudiengangs „Cyber Security“ der Hochschule Mannheim werden im Rahmen dieses Wettkampfes zweiundzwanzig Stunden Zeit bekommen um unterschiedliche Aufgaben, bzgl. des Hackens einer künstlichen Intelligenz, zu lösen.

 

 

Programm 24. Oktober 2019 – Unternehmenstag
Moderation: Roland Wolf, Managing Director Group Organisation & Security, Physical Security & Data Protection, Commerzbank AG; 1. Vorsitzender G4C e.V.
Themenschwerpunkt Vormittag: „Status Bedrohungslage“
9.30 Uhr Eröffnung
Dr. Ali Mabrouk, Geschäftsführender Gesellschafter
SAMA PARTNERS Business Solutions GmbH
9.45 Uhr Keynote: Motivation Cybersecurity Conference
Christiane Ram, Fachbereichsleiterin
Wirtschaftsförderung Stadt Mannheim
10.00 Uhr Der lautlose Angriff – Spione im Netz
Walter Opfermann, Regierungsdirektor
Leiter des Referats „Spionageabwehr, Proliferationsbekämpfung, Wirtschaftsschutz“
Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg
11.00 Uhr Frühstückspause im Gartensaal
11.30 Uhr Straftaten gegen Unternehmen
Antje Marschall, Referentin für Internetkriminalität
12.00 Uhr

Cyber-Verteidigung – Auf was müssen wir uns einstellen?
Oberst Guido Schulte, Kommando Cyber- und Informationsraum
Bildungszentrum der Bundeswehr
Gernot Zimmerschied, Wissenschaftlicher Direktor
Bildungszentrum der Bundeswehr
12.30 Uhr Künstliche Intelligenz: Gefahrenlage neuronale Netze
Prof. Dr. Julian Reichwald, Wirtschaftsinformatik
Duale Hochschule Baden-Württemberg
13.00 Uhr Talkrunde
13.15 Uhr Mittagspause im Gartensaal
Themenschwerpunkt Nachmittag: „Security & Privacy per Gesetz“
14.00 Uhr Der Gesetzgeber macht Ernst – Zahlreiche neue Anforderungen an Security und Privacy
Dr. Barbara Sommer, Rechtsanwältin und Partnerin
Weitnauer Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater
14.30 Uhr Aufrechterhaltung der Datenhoheit trotz Fernwartungszugriff
Sven Müller, Chief Technology Officer
CERTAVO GmbH  
15.00 Uhr Keine Digitalisierung ohne verlässliche Basis: Wie moderne Infrastruktur Ihre Prozesse in Bezug auf die Informationssicherheit unterstützt
Jürgen Beyer, Geschäftsführung
PFALZKOM GmbH
15.30 Uhr Kaffeepause im Gartensaal
16.00 Uhr Sicherheit in der Finanzindustrie als Säule der KRITIS
Roland Wolf, Managing Director Group Organisation & Security, Physical Security & Data Protection
Commerzbank AG; 1. Vorsitzender G4C e.V.
16.30 Uhr Cyber-Verteidigung in kritischer Infrastruktur – Eine gemeinsame Herausforderung 
Dr. Michael Ebner, Chief Information Security Officer
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
17.00 Uhr Gefahren erkennen – zielgerichtete Awareness
Martin Lorenz, Governmental Information Security Officer, IT-VS Beauftragter
Hensoldt Sensors GmbH
17.30 Uhr Talkrunde
17.45 Uhr Eröffnung „Capture the Flag“ Hacking Challenge
18.00 Uhr „Get together“ im Gartensaal

 

Am zweiten Tag, dem 25. Oktober, wird über allgemeinere Schwerpunkte zum Thema Cybersicherheit für die Öffentlichkeit referiert. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen sich an diesem Tag unverbindlich und kostenfrei zu informieren! Am Vormittag werden „Aktuelle Forschungsthemen“ im Mittelpunkt stehen.

Auch am „Bürgertag“ ist natürlich ausreichend Zeit für eine Mittagspause geplant, um sich auszutauschen und zu stärken. Im Anschluss dreht sich der Nachmittag um das Thema „Security im Alltag“.

Zum Ende der Veranstaltung erfolgt die Prämierung, des am Vortag begonnenen „Capture the Flag“-Wettbewerbs.

 

Programm 25. Oktober 2019 – Bürgertag
Moderation Vormittag: Georg Pins, Clustermanager Energie, Mobilität und Produktion, Wirtschaftsförderung Stadt Mannheim; Geschäftsführer, Netzwerk Smart Production e.V.
& Stefan Krayer, SAMA PARTNERS Business Solutions GmbH
Moderation Nachmittag: Visar Ramadani, Manager, Netzwerk Smart Production e.V.
& Sabrina Wesch, SAMA PARTNERS Business Solutions GmbH
Themenschwerpunkt Vormittag: „Aktuelle Forschungsthemen“
9.30 Uhr Eröffnung
Georg Pins, Clustermanager Energie, Mobilität und Produktion
Wirtschaftsförderung Stadt Mannheim; Geschäftsführer Netzwerk Smart Production e.V.
9.45 Uhr Keynote: Motivation Cybersecurity Conference
Juergen Schmitt, Director Global IT
Pepperl+Fuchs AG
10.00 Uhr Cybercrime 3.0 – aktuelle Lage
Michael Brand, Kriminalhauptkommissar
Polizeipräsidium Mannheim
10.30 Uhr Modernes Awarenessbuilding durch Nudging, Gamification &Co
Dr. Niklas Hellemann, Geschäftsführung
SoSafe GmbH
11.00 Uhr Frühstückspause im Gartensaal
11.30 Uhr Datenanalyse und Privatsphäre – wie passt das zusammen?
Prof. Dr. Frederik Armknecht, Lehrstuhl Praktische Informatik IV: Dependable Systems Engineering
Universität Mannheim
12.00 Uhr Mit Threat Modelling zielgerichtet priorisieren: Grundlagen und Praxis
Roland Brethauer, Project Expert Development, TI Core Platform Mgmt
SAP SE
12.30 Uhr Talkrunde
12.45 Uhr Mittagspause im Gartensaal
Themenschwerpunkt Nachmittag: „Security im Alltag“
13.30 Uhr Smart Home: Hardware IT Sicherheit
Prof. Dr. Jens-Matthias Bohli, Fakultät für Informationstechnik
Hochschule Mannheim
14.00 Uhr Wie hackt man eine künstliche Intelligenz?
Prof. Dr. Miriam Föller-Nord, Dekanin Fakultät für Informatik
Hochschule Mannheim
14.30 Uhr

Challenges in Automotive Cybersecurity for Automated Driving
Miriam Gruber, Security Spezialistin
BMW Group

Dennis Gessner, Product Owner Security
BMW Group
15.00 Uhr Kaffeepause im Gartensaal
15.30 Uhr Security Event Monitoring auf Enterprise Ebene in der Praxis
Daniel Vander Putten, Security Analyst Cyber Security GER
SAP SE
16.00 Uhr Sicherheit von Anfang bis Ende – erfolgreich zukünftig nur noch mit „Security by Design“
Rolf Blunk, Business Development Manager
OTARIS Interactive Services GmbH
16.30 Uhr Safety vs. Security am Beispiel E-Bike in Zeiten der Digitalisierung
Klaus Rödel, Manager Systems Engineering
invenio Systems Engineering GmbH
17.00 Uhr Talkrunde
17.15 Uhr Prämierung „Capture the Flag“ Hacking Challenge
17.45 Uhr Verabschiedung und Ausblick

 

Teilen Sie unsere Veranstaltung doch in Ihren Sozialen Netzwerken